Paul Potato - der weltweit erste Kartoffelturm

aws impulse XS | 2016 | Design | Kärnten

Buttazoni Gesellschaft m.b.H.

Ein Kartoffelturm fürs urbane Zuhause

Rund um das Thema Essen sind die Trends in schneller Bewegung. Eine Konstante stellt hier in den letzten Jahren der Wunsch nach Regionalität bis hin zur Selbstversorgung dar. Doch nicht jede Person hat auch den Platz dazu, ihre Grundnahrungsmittel selbst anzubauen. Hier soll der erste kommerziell erhältliche
Kartoffelturm Abhilfe schaffen. Bei richtiger Vorgehensweise können Kartoffelpflanzen bis zu 80 Zentimeter in die Höhe wachsen. Paul Potato besteht aus vier Elementen, die je nach Entwicklung der Pflanze übereinandergestapelt werden können. Die Wachstumshaube, ein gleichmäßig verteilter Flüssigkeitshaushalt und Schädlingsbekämpfungsvorrichtungen sichern ein mehrmaliges Ernten. Durch diese spezielle Anbaumethode soll es somit möglich werden, den Jahresbedarf an Kartoffeln von einer Person auf nur einem halben Quadratmeter anzubauen. Und der Kartoffelturm ist nicht nur praktisch, er kann auch als Designobjekt in den urbanen Garten und sogar auf dem Balkon integriert werden.

www.gustagarden.com