Rehearsing the Past - Alte Instrumente in neuer Form

aws impulse XS | 2013.2 | Musikwirtschaft insb. Musikverwertung | Wien

Karl Kirchmeyr

Der Ton macht die Musik

Originalklänge. Originalinstrumente. Kein Vergleich. Objekt der Forschung: Lauten des Stiftes Kremsmünster. Zweck: neue „alte“ Handwerkstechnik für den Originalsound.

Karl Kirchmeyr hat sich der Wiederbelebung von Originalklängen verschrieben. Der Musikinstrumentenbauer will  verlorengegangenes Wissen und Handwerkstechniken im Bau von Zupfinstrumenten wieder zum Leben erwecken. Entstehen sollen Lauten, die üblichen Replikaten der Instrumente in Klangfarbe, Lautstärke, Wärme und Tontragfähigkeit überlegen sind. Dies soll vor allem durch die enge Zusammenarbeit mit Musikerinnen und Musikern gelingen. Als Ausgangspunkt dient eine originale Knickhals-Barocklaute der Lautensammlung des Stiftes Kremsmünster. Mithilfe dieser Vorlage und in  Zusammenarbeit mit Musikerinnen und Musikern wird eine Schwanenhals-Barocklaute mit einer kürzeren Saitenlänge als  blich weltweit erstmalig entwickelt. Für Liebhaberinnen und Liebhaber der Musik, aber vor allem für Musizierende entsteht  mit der neuen „alten Laute“ ein Produkt, das als Brücke zwischen vergangener und gegenwärtiger Kultur dient.

www.kirchmeyr.net

Newsletter

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie die aws Newsletter.

Jetzt anmelden!