Reiterprotektor

ImpulsProgramm | 3. Call 2007 | Design | Steiermark

Dr. Peter Panzenböck

Im Reitsport ist das Tragen von Protektoren heutzutage unerlässlich. Vor allem Vielseitigkeitsreiter, die im Gelände reiten oder Hindernisse überspringen, sind bei Stürzen hohen Gefahren ausgesetzt. Häufig kommt es zu schweren Verletzungen im Brustbereich wie zahlreiche Studien und Todesfälle in diesem Sport belegen. Diesem Sicherheitsmanko wird nun ein neu entwickelter REITERPROTEKTOR Rechnung tragen, der unter Einsatz neuester Material- und Formgebungstechnologien einen kompletten Oberkörperschutz bietet. Er wird von Medizinern und Reitsportlern unter Berücksichtigung anatomischer Erfordernisse gestaltet, mittels Crashtests entwickelt und in sportlich-funktionellem Design mit medizinisch-technischem Hintergrund angefertigt. Die Innovation aus Österreich soll den Reitsport weltweit sicherer machen.