sanitube. Sanitäreinheit für den öffentlichen Raum

aws impulse XL | 2012.1 | Architektur | Oberösterreich

stadt.raum.agenten OG

sanitube – Nasszellen höchster Qualität. Innovation für den öffentlichen Raum. Geringer Errichtungsaufwand. Kreative Gestaltungsmöglichkeit. Sicher. Sauber. Solide

2005 startete Andreas Strauss im oberösterreichischen Ottensheim dasparkhotel und schuf damit eine gänzlich neue Form der Beherbergung. Gäste des Hotels, das inzwischen auch über einen Ableger in Nordrhein-Westfalen verfügt, schlafen dabei in umfunktionierten Kanalrohren aus Beton. Mit dem Projekt sanitube gehen die stadt.raum.agenten in Zusammenarbeit mit Andreas Strauss nun einen Schritt weiter und verwandeln Kanalrohre in Sanitäranlagen. Damit umgehen sie viele Probleme, die bei der Errichtung öffentlicher Sanitäranlagen auftauchen: Neben Hygiene, Ästhetik und Robustheit sind auch günstige Errichtung, Instandhaltung und Wartung Grundbedingungen, die nicht immer leicht vereinbar sind. Sicherheitsempfinden und eine angenehme Atmosphäre sind ebenfalls wünschenswert. Vielfach stehen den Betreibern nur der teure Neu- oder Umbau einer Festanlage, beziehungsweise die provisorische Lösung mit Container oder Dixi-Klo zur Wahl. Sanitube ist eine kreative Alternative zu diesen Angeboten. Die freistehenden Kanalrohre sind nicht nur innovativ, sondern auch architektonisch ansprechend.

www.sanitube.at