Seamless Music

aws impulse XS | 2010.1 | Musikwirtschaft/Musikverwertung | Wien

PLAY.FM GmbH

Seamless Music ermöglicht es, Musik, die im Internet zentral abgespeichert ist, auf unterschiedlichen Geräten zu konsumieren, ohne dabei Dateien auf das gerade benutzte Gerät kopieren und Speicherplatz in Anspruch nehmen zu müssen. Das bedeutet, dass Playlists auf verschiedenen Endgeräten wie Computern, Mobiltelefonen, WLAN-Radios, TV-Geräten oder Satellitenradios in Autos zur Verfügung stehen, ohne dass beim Wechseln des Mediums eine Änderung des Benutzerverhaltens notwendig ist. Über vielfältige Web-2.0-Dienste ist es Softwareentwicklern möglich, offene Datenschnittstellen als Zugänge zu Anwendungen zu entwickeln, um daraus neue Applikationen zu programmieren, die weitere Nutzer ansprechen. Somit kann Seamless Music auf bestehende Dienste zugreifen und über sogenannte APIs Verbindungen herstellen und integrieren. So werden für den Nutzer wertvolle Zusatzdienste geschaffen. In einem ersten Forschungsansatz geht es auch darum, mittels dieser Applikation festzustellen, welche Datenschnittstellen sich miteinander verbinden, welche Funktionen sich einheitlich umsetzen lassen und welche Funktionen sich die Benutzer überhaupt erwarten.
www.play.fm