Shadow Dominion

aws impulse XS | 2009.2 | Multimedia/Spiele | Wien

KonstruktGames Alexander Schilpp

Mit Shadow Dominion, dem Prototyp eines Online-Strategiespiels, verknüpft die Wiener Firma konstruktGames Erfolg versprechende Kernelemente von Online-Games und Strategie-Brettspielen. Fesseln erstere durch die ständige Verbesserung der eigenen Spielfigur (Character Progression), faszinieren letztere durch ein ausgefeiltes, stets neue Spielsituationen schaffendes Regelwerk. Der Prototyp überprüft die Vereinbarkeit beider Welten en detail mit dem Ziel, ein technisch und grafisch aufwändiges Echtzeit-Gameplay mit hoher Spieltiefe zu entwickeln. Dabei ist der Faktor Zeit ein besonderer Stolperstein. Das Warten auf Züge der Mitspieler erweist sich bei Online-Versionen von Brettspielen als Stimmungskiller, Echtzeit-Games unterfordern andererseits das strategische Geschick der Spieler zugunsten der Geschwindigkeit. Shadow Dominion spielt in einer Sciene Fiction Welt, in der die Spieler eine Gruppe von Außerirdischen, Robotern, und mehr oder weniger menschlichen Wesen steuern. Die Gang kämpft gegen andere um die Kontrolle von Gebieten. Jede Figur verfügt über individuelle Fähigkeiten und Ausrüstung, ihre Eigenheiten und Hintergrundgeschichten stellen eine emotionale Beziehung zum Spieler her. Pro Gebiet muss mit einer Spieldauer von zehn bis 30 Minuten gerechnet werden. Dem Sieger winken Erfolgspunkte, die für den nächsten Level gegen verbesserte Ausrüstung eingetauscht werden können. Eine stete Weiterentwicklung der Figuren ist also gegeben und befördert die anhaltende Spiellust. Shadow Dominion ist als „Free to Play“ Spiel konzipiert, Zusatzinhalte wie Gebietskarten, Ausrüstung und neue Figuren sind kostenpflichtig – und sollten von etwa zehn bis 25 Prozent der Spieler erworben werden.

alexander@konstruktgames.com