Smart Fashion

aws impulse XS | 2010.1 | Mode | Oberösterreich

Wolfgang Langeder

In „the utope project“ geht es um die Verwirklichung einer textilen Utopie:  Die Außenseite von Kleidung wird zum Display. Damit kann man ihre Oberfläche individuell verändern wie die Haut eines Chamäleons oder sie nutzen wie einen Computerbildschirm. Der österreichische Designer Wolfgang Langeder arbeitet gemeinsam mit Fraunhofer IZM / Stretchable Circuits in Berlin seit Januar 2010 an der Entwicklung eines solchen innovativen Displays auf Kleidung. Erstes Ergebnis ihrer Kooperation ist „Cybernomade Suit“, ein intelligenter Business-Anzug.  Das integrierte Display reagiert auf ein Handy/ Smartphone, das man im Inneren der Jacke eingesteckt hat und zeigt einen Anruf/eine SMS an der Oberfläche an. Ziel der weiteren Zusammenarbeit ist eine Produktserie für Männer im Bereich Smart Urban Wear. „the utope project“ versteht sich als Labor für Mode, in dem intelligentes Design und die innovativsten Technologien unserer Zeit verbunden werden zu etwas völlig Neuem und Zukunftsweisendem für Kleidung und Mode.

www.utope.eu