SonarCloud

aws impulse XL | 2010.2 | Musikwirtschaft/Musikverwertung | Wien

tunesBag.com Limited und Spectralmind OG

Wer kennt das nicht: Für die Zugfahrt hat man vorsorglich den MP3-Player eingesteckt, aber der Song, den man hören will, liegt daheim auf der Festplatte. „SonarCloud“ setzt genau hier an. Mit dem Projekt soll die Vernetzung von Audiogeräten (bzw. Geräten, mit denen man Musik abspielen kann) wie Smartphones, PCs aber auch Hi-Fi-Anlagen über das Internet realisiert werden – das bedeutet Musikhören unabhängig von Ort und Gerät so einfach wie noch nie. Das Zentrum bildet dabei ein Service, das die lokal vorhandene Musik mit einem von tunesBag bereitgestellten Online-Speicher synchronisiert und so eine ständige Verfügbarkeit sicherstellt. Mithilfe der vom Projektpartner Spectralmind entwickelten Software „sonarflow“ werden dann auf den Nutzer abgestimmte Musikservices erstellt, beispielsweise Playlists oder Musikklassifizierung durch semantische Analyse. Dadurch kann dem Kunden begleitend zur Musik auch personalisierter Content zur Verfügung gestellt werden. Für Hörer, die offline sind, wird an einem intelligenten Speichersystem – Stichwort: Caching – gearbeitet, das für den Nutzer relevante Musik lokal verfügbar hält.

www.tunesbag.com

www.spectralmind.com