Person hält Smartphone vor sich in einem Park. Auf Display ist Map dargestellt. Weiters ein Textfeld mit Interaktionsmöglichkeiten

Spoco – Spontaneous Cooperation

aws impulse XS | 2018 | Multimedia/Spiele | Salzburg

Spoco möchte spontane Treffen zwischen Menschen mit gemeinsamen Interessen unterstützen und dafür so wenig Aufmerksamkeit wie möglich beanspruchen. Die vom Projektteam entwickelte, dezentralisierte WoN-Technologie (Web of Needs) bildet dafür die Basis. Vorerst soll die Technologie nur beim AR-Spiel Pokémon GO zum Einsatz kommen und es hier vereinfachen, sich zu sogenannten Raid Battles zu verabreden. Momentan organisieren sich Spielerinnen und Spieler noch meist zeitaufwendig über zahlreiche andere Kommunikationskanäle, um – im Rahmen eines solchen Raids – gemeinsam ein mächtiges Pokémon zu fangen. Im Gegensatz zu anderen Apps und Plattformen sorgt Spoco durch interessenbasiertes Matching dafür, dass die Organisation dieser Treffen keinen Spam erzeugt, sondern nur jene BenutzerInnen einbezieht, die auch wirklich am Treffen interessiert sind. Das Service soll nach und nach erweitert und auf andere Bereiche ausgeweitet werden.

https://spoco.me

Newsletter

Jetzt registrieren und informiert bleiben! 

Jetzt anmelden!