Storytelling mit Tablets und Touchphones

aws impulse XS | 2010.2 | Multimedia/Spiele | Wien

Bart Bloemen

Dieses Projekt beschäftigt sich mit der Darstellbarkeit von Märchen auf mobilen Geräten wie iPhone oder iPad. Die Überlegung dahinter: Obwohl viele Kinder derlei Gadgets besitzen und sie gut beherrschen, gibt es nur ein verhältnismäßig kleines Angebot an Märchen dafür. Daraus ergab sich als Fragestellung, wie die Übertragung von Märchen in klassischer (Papier-)Form auf ein digitales Medium adäquat funktionieren kann. Als Ziel wurde definiert, das ideale Erlebnis Multimedia mit den Aspekten Grafik, Animationen, Ton und Musik zu schaffen. Der Erzählvorgang soll modernisiert werden und anstelle der Textführung soll der interaktive Charakter hervortreten. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass sich die Macher damit nicht nur an Kinder, sondern auch an Erwachsene wenden wollen. Kinder werden dabei – etwa mit aufklappbaren Bildern – in ihrem Lernprozess unterstützt, für Erwachsene überwiegt der Unterhaltungswert. Märchen sollen aber weiterhin gemeinsam, mit den Älteren als Erzählern, genossen werden. Um die Entwicklungsprozesse zu managen, werden die verschiedenen Teile (Konzept, Grafik, Technik, Ton und Medium) analysiert und in einen Workflow eingebunden.

lilred@crookedspoon.com