Waldgärten – Innovative Gärten

aws impulse XS | 2014.2 | Architektur | Oberösterreich

DI Dr. Karin Standler - Technisches Büro für Landschaftsplanung

Wälder statt Parkanlagen. Baumlandschaften im Garten. Eine neue Gardening-Idee in der Stadt und auf dem Land. Kostengünstig. Natürlich. Klimaeffizient. Pflegeleicht.

Viele Menschen verbinden mit Bäumen und Wäldern vor allem eines: Ruhe und Erholung. Die natürlichen Rückzugsorte fanden in den Stadtplanungen vergangener Jahrzehnte jedoch wenig Beachtung. Energieoasen mussten Wohnbauten oder künstlichen Parkanlagen weichen. Dies soll sich nun wieder ändern. Im Zuge des Smart-City-Gedankens möchte das technische Büro rund um DI Dr. Karin Standler sogenannte Waldgärten in urbane Wohnflächen zurückholen, also Baumlandschaften durch  professionelle Gartenarchitektur in Städte und urbane Räume integrieren. Die Vorteile liegen auf der Hand: Waldgärten sind auf aufgrund des natürlichen Mikroklimas um etwa 50 Prozent günstiger als etwa urbane Grünflächen oder Parkanlagen, Bewässerung und Pestizide werden außerdem überflüssig. Städtische Bezirke können die Baumlandschaften für weitere Projekte, wie etwa Feste, schulische Tätigkeiten oder kulturelle Events nutzen und somit eine in Europa einmalige Urban-Gardening-Idee vorantreiben.

www.standler.at