Wirbelsäulenprotektor

aws impulse XL | 2016 | Design | Steiermark

Edera Safety GmbH & Co KG

Rückenprotektion neu gedacht

Optimaler Schutz auch bei Extrembelastung – das ist das Ziel des Wirbelsäulenprotektors Adamsfour. Bestehende Rückenprotektoren verhindern Verletzungen durch Schläge und Stöße, können bei Überbeanspruchung durch Biege- und Drehkräfte aber relativ wenig ausrichten. Hier setzt Adamsfour an: Das patentierte Exoskelett des Protektors legt sich wie eine zweite Wirbelsäule auf das Rückgrat. Eine Anbindungsstruktur hält den Protektor am Körper. Normale Bewegungsabläufe sind weiterhin möglich. Kommt es aber zur physiologischen Überdrehung, so blockiert das System, und die einwirkenden Kräfte werden über den Protektor abgeleitet. Ähnlich wie bei Gore-Tex soll die anatomisch passgenaue Schutzausrüstung über eine Brand-in-Brand-Strategie in etablierte Marken eingebettet werden. Das erlaubt den modularen Einsatz in verschiedenen Anwendungsbereichen. Ob beim Risikosport oder bei täglichen Gefahren am Arbeitsplatz – das „Smart Wearable“-Produkt stellt sicher, dass der Rücken heil bleibt.

www.adamsfour.at