WOOM Performance Kinderrad-System

aws impulse XL | 2009.2 | Design | Wien

POLYPHEM GmbH

Das mitwachsende Kinderfahrrad

Der Wiener Industriedesigner Christian Bezdeka gründet gemeinsam mit dem Mountainbike-Spezialisten Martin Rösner die Woom GmbH. Sie befasst sich mit der Entwicklung und Markteinführung qualitativ hochwertiger, ergonomischer Kinderfahrräder für die Alterspalette von zwei bis zwölf Jahren. Das Konzept nimmt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder in der jeweiligen Altersstufe Rücksicht. Es zielt also nicht auf Mini-Erwachsenenräder ab, sondern auf eine dem kindlichen Fahrverhalten angepasste Rahmenfamilie – von der Reifengröße bis zur Trinkflasche für kleine Hände. Besonders innovativ: ein Ressourcen schonendes Up-Grade-System ermöglicht den Kunden gegen Rückgabe des alten Fahrrads und einer Aufzahlung den Wechsel auf die nächst größere Radtype. Die gebrauchten Räder werden überholt und als „refurbished bikes“ erneut verkauft. Das WOOM Kinderrad-System gliedert sich in fünf Modelle, die der jeweiligen Entwicklungsstufe des Kindes angepasst sind: niedrige Durchstiegshöhen, geringere Griffdurchmesser, an die Kraft und Reichweite von Kinderhänden angepasste Bremsgriffe, gut gedämpfte Leichtlaufreifen usw. Das Gewicht der Fahrräder ist vergleichsweise minimal, ihre Sicherheitsausstattung auf dem neuesten Stand: u. a. durch standfeste Bremsen, Lenkeinschlagsbegrenzung und sich automatisch ein- und ausschaltende Reflektoren. Geplante Vertriebskanäle der WOOM Kinderräder: Fahrradhandel und Webshops.

www.woombikes.com