zero inch 2.0

aws impulse XL | 2008.2 | Multimedia | Wien

Zero Inch Digitale Medien GmbH

User-bestimmte Downloadplattform und Abbild lokaler Musikszenen

Im Frühjahr 2008 öffnete ein innovativer Download¬store für LiebhaberInnen elektronischer Musik seine Pforten: zero" [: zero inch]. Motivation der Betreiber rund um den Labelgründer und DJ Georg Lauteren: „Wir wollen jene Musik online zum Kauf anbieten, die uns selber gefällt. Mit starkem Fokus auf Musik aus Österreich, aber in einem internationalen Kontext präsentiert“. Mit dem Folgeprojekt zero" 2.0 möchten die vier Gründer Georg Lauteren, Stefan Possert, Konstantin Sorger und Tanya Bednar zur Erhöhung der Kundenbindung verstärkt partizipatorische Elemente des „Web 2.0“ im Downloadstore verankern. Kundenvorteil: anstatt der pauschalen Kaufempfehlungen großer Musikportale lotst zero" 2.0 individuell durch das große Angebot, indem es Aktivitäten von Freunden des Kunden oder von Opinion Leadern (Djs, Produzenten, Clubs und Labels) nachzeichnet. Zudem agiert zero" 2.0 verstärkt als Promotionplattform für Clubbetreiber und Musiklabels, deren Programm, Inhalte und Nutzerprofile eingebunden, deren Neuerscheinungen ausgewählten Usergruppen vorab zu Marketingzwecken präsentiert werden können. zero" 2.0 fungiert nicht nur als digitales Warenhaus, sondern bildet lokale Musikszenen samt ihren Protagonisten – vom Club bis zum Hörer und Musikliebhaber – im Web ab und fördert durch integrierte Kommunikationstools den wechselseitigen Austausch. So genannte Widgeting- und Sharing-Funktionen sollen sicherstellen, dass zero" 2.0 Inhalte auch in andere Webangebote eingebunden und über verschiedene Kanäle mit anderen Usern geteilt werden können.

www.zero-inch.com

Newsletter

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie die aws Newsletter.

Jetzt anmelden!