Zukunftsorte braucht das Land

aws impulse LEAD | 1201 | Kreativwirtschaft allgemein | Wien

Projekt Landing OG/Zukunftsorte Verein/die jungs Kommunikation – Martin Lengauer e.U.

Die Netzwerk- und Bildungsplattform www.zukunftsorte.at zeigt auf, wie ländliche Regionen und die Kreativwirtschaft nachhaltig voneinander profitieren können: ein Sammelbecken von Good-Practice-Beispielen aus 25 österreichischen Gemeinden. Nachahmung erwünscht.

Die Kreativwirtschaft hat bis jetzt in den ländlichen Regionen Österreichs weniger Aufmerksamkeit bekommen als in Städten. Darauf reagiert die Netzwerk- und Bildungsplattform „Zukunftsorte braucht das Land“ und vermittelt zwischen Kommunen und Kreativen. Verantwortungsträger einzelner Gemeinden bündeln ihre Interessen und suchen den Dialog mit Experten aus unterschiedlichen Designsparten, aus Multimedia, Architektur etc. Gemeinsam – und unter Einbindung der Bevölkerung vor Ort – gestalten sie die ländlichen Räume attraktiver und zukunftsorientierter. Vertreter der Kreativwirtschaft gewinnen nicht nur ein neues Handlungsfeld, sondern erwerben sich Kompetenzen kommunalen Prozessmanagements. www.zukunftsorte.at präsentiert Good-Practice-Beispiele aus 25 österreichischen Gemeinden. Sie zeigen auf, wie die Zusammenarbeit mit Kreativschaffenden die Position der Kommunen im sich verschärfenden Standortwettbewerb erhöht und die Identifikation der Bewohner stärkt. Nachahmung ausdrücklich erwünscht! Darüber hinaus entsteht am Kreativstandort Wien ein sogenanntes „Kommunalkonsulat“ als Begegnungsort für Vertreter aus (Kommunal)Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und den Creative Industries. Zudem dient es als Raum für Vorträge, Seminare und Besprechungen sowie als Präsentationsplattform für Leistungen und Produkte der einzelnen Gemeinden.

www.zukunftsorte.at