aws Innovationsschutz - spezielle Konditionen/Bedingungen: aws Innovationsschutz advanced - AI Wissen

Ziel des Programms ist der Wissensaufbau für Unternehmen, um AI-Technologien entsprechend ihrer Unternehmensziele anzuwenden und entwickeln zu können. Ein verstärkter Fokus liegt hierbei auf der Entwicklung und Umsetzung von konsistenten AI-Geschäfts- und Innovationsschutzstrategien sowie vertrauenswürdiger AI. Ziel des Förderungsprogramms ist es die Voraussetzungen für die erfolgreiche Entwicklung und den erfolgreichen Einsatz von vertrauenswürdigen AI-Anwendungen zu schaffen.

Branchen
Unternehmen, die Artificial Intelligence entwickeln oder einsetzen


Unternehmenssgröße
alle Unternehmensgrößen


Entwicklungsphase
alle Unternehmensphasen


Voraussetzungen

  • Betriebsstandort in Österreich
  • Sie reichen mit Ihrem Förderungsantrag eine Projekt- bzw. Produktbeschreibung ein.
  • Ihr Unternehmen erfüllt alle formalen und inhaltlichen Voraussetzungen für das Förderungsmodul „AI Wissen“.


Erfolgsquote
erfahrungsgemäß rund 75 %

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen entnehmen Sie bitte dem Programmdokument.

Art der Finanzierung
nicht rückzahlbarer Zuschuss


Höhe der Finanzierung

  • unentgeltliches Coaching durch Innovationsschutz- und Branchenexpert*innen der aws im Ausmaß von maximal 20 Stunden
  • Zuschuss in Höhe von bis zu 80 % der förderbaren Projektkosten, maximal jedoch EUR 30.000,- nach de minimis oder AGVO

Der Zuschuss gliedert sich folgendermaßen:

  • Kostentyp I: maximal EUR 20.000,- Zuschuss für Beratungsleistungen sowie Erwerb von geistigem Eigentum (z.B. Trainingsdaten) und Innovationsschutzmaßnahmen.
  • Kostentyp II: maximal EUR 10.000,-Zuschuss für Qualifizierungsmaßnahmen (z.B. Aus- und Weiterbildungen)

 

Der Gesamtbetrag der förderfähigen Projektkosten muss mindestens EUR 2.000,- betragen.


Laufzeit des Projektes
max. 18 Monate


Förderbare Kosten

  • Kosten für Beratungsleistungen:
  • Dazu zählen beispielsweise:

    • Honorare externer Beraterinnen und Berater zur Einführung, Optimierung oder Implementierung von AI-Systemen sowie für die Implementierung von AI-Geschäfts- und Innovationsschutzstrategie sowie entsprechenden AI-Datenstrategien
    • Honorare externer Beraterinnen und Berater zur Einführung, Optimierung oder Implementierung von AI-Systemen sowie für die Implementierung von AI-Geschäfts- und Innovationsschutzstrategie sowie entsprechenden AI-Datenstrategien
    • Honorare für Patentanwältinnen und Patentanwälte, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, im Zusammenhang mit der Identifikation von Immaterialgüterrechtsverletzungen
  • Kosten für zu Marktpreisen von Dritten direkt oder in Lizenz erworbenes geistiges Eigentum
  • Kosten für Qualifizierungsmaßnahmen (z.B. Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen) im AI-Bereich

Details zu den förderbaren Kosten finden Sie im Programmdokument auf Seite 8 unter Downloads.


Dauer der Genehmigung
Förderungen (Coaching und Zuschuss): Juryentscheidung rund 1x pro Quartal


Auszahlung
Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt in einer Tranche am Ende der Projektlaufzeit, nachdem alle Leistungen abgewickelt wurden.


Rückzahlung
nicht rückzahlbar


Kosten
keine Bearbeitungsgebühr


ergänzende Förderungen
AI Mission Austria - Modul Start
AI Mission Austria - Modul Adoption
aws KI Marktplatz

Welche Kosten werden nicht gefördert?

  • Kosten, die vor dem Antragstellungsdatum entstanden sind
  • Kosten, die aus Kleinbetragsrechnungen unter EUR 150,– (netto) resultieren
  • Reisekosten
  • Personalkosten inkl. Lohnnebenkosten
  • Kosten für externe Beratungen, sofern es sich um fortlaufende routinemäßige Beratungsfälle oder Marketing handelt
  • Kosten von Gerichten sowie allfälliger Kostenersatz an Verfahrensgegner*innen im Zusammenhang mit Schutzrechtsverletzungen
  • Umsatzsteuer

Antragszeitpunkt
Ein Antrag ist von voraussichtlich vom 08. Jänner 2024 bis zum 31. Dezember 2025 möglich.
 


Antrag und Genehmigung

  1. Sie beantragen "AI Mission Austria - Modul AI Wissen" ausschließlich über den aws Fördermanager. Das Modul AI Wissen ist unter aws Innovationsschutz zu finden. 
  2. Ihrem Antrag liegt eine Projekt- bzw. Produktbeschreibung sowie eine Kostenaufstellung bei.
  3. Wir informieren Sie in jedem Fall so rasch wie möglich über unsere Entscheidung.

    Ihre Ansprechpersonen

    Fabian Seper, MSc
    IP Management
    Aridon Smajlaj
    IP Management

    Newsletter

    Jetzt registrieren und informiert bleiben! 

    Jetzt anmelden!