aws Technologie-Internationalisierung

Mit der aws Technologie-Internationalisierung unterstützen wir österreichische Technologie-Unternehmen, die europäische und globale Märkte erobern wollen.

aws Technologie-Internationalisierung in Kürze

Was wird gefördert?

Technologieinternationalisierung in einem konkreten Zielmarkt

Branche

Technologie-Unternehmen

Zielgruppe

KMU und Großunternehmen

Förderungsart

Zuschuss, nicht rückzahlbar

Volumen

Bis zu 80 % der Projektkosten, max. jedoch 200.000 Euro

Projektlaufzeit

Bis zu zwei Jahre

Einreichtermin

Laufend eirneichbar

Dauer der Genehmigung

Es finden quartalsweise Jurysitzungen statt. Ihr Projekt wird der Jury vorgestellt sobald alle notwendigen Informationen vollständig vorliegen.

aws Technologie-Internationalisierung im Detail

Branchen

Technologie-Unternehmen, auch Konsortien – aus den Bereichen IKT, Energie-, Umwelt-, Infrastruktur- Mobilitäts-, Medizin-Technologie, Elektrotechnik und Elektronik, Produktions- und Sicherheitstechnologie, Maschinen- und Anlagenbau.

Unternehmens-Größen

KMU und Großunternehmen

Entwicklungs-Phase

Wachstumsphase: ab 6 Jahren nach Gründung

Voraussetzungen

  • Der Antrag wird vor Projektstart gestellt.
  • Der Unternehmenssitz oder die Betriebstätte liegt in Österreich.
  • Das Unternehmen plant, ein Internationalisierungsvorhaben in einem konkreten Zielmarkt.
  • Das Unternehmen erfüllt die Förderungskriterien – wie etwa technische und Planungsqualität, Unterstützung des Marktzugangs österreichischer Unternehmen bei der Positionierung ihrer Technologien in den jeweiligen Zielmärkten, Eignung Förderungswerberin bzw. Förderungswerber, Ökonomisches Potenzial und Verwertung.
  • Die AGVO und die De-minimis-Obergrenze muss eingehalten werden.

Erfolgsquote

N.N. %

Art der Finanzierung

Zuschuss, nicht rückzahlbar

Höhe der Finanzierung

Bis zu 80 % der Projektkosten, max. jedoch 200.000 Euro

Förderbare Kosten

  • Studienkosten: Standorts-, Machbarkeits-, Wettbewerbs- und Markt-Analysen, etc.
  • Personalkosten
  • Sachkosten
  • Drittkosten: Kosten für Innovationsberatungsdienste und innovationsunterstützende Dienstleister (z. B. Freedom-to-Operate-Analyse, Durchsetzungs- oder Verteidigungsstrategien, Zertifizierungen), Schutzrechtskosten, Subaufträge, Übersetzungen etc.
  • Errichtung von Demonstrations- und Pilot-Anlagen – auch für F&E-Projekte
  • Reisekosten

Projektdauer

Bis zu zwei Jahren

Auszahlung

Abhängig von der Art des Projekts –

  • entweder in 2 Tranchen – jeweils nach Erreichen vorab definierter Meilensteine
  • oder nach Projektende und Abnahme der Endabrechnung.

Kosten

Keine

Ergänzende Förderungen

aws Garantie

aws Innovationsschutz

aws erp-Kredit

  • Projekte, mit denen vor Antragstellung begonnen wurde
  • Projekte, deren förderungsfähige Kosten den Betrag von 2 Mio. Euro überschreiten
  • Projekte, die keine gesicherte Finanzierung aufweisen
  • Unternehmen in Schwierigkeiten bei Förderung nach AGVO

Antrags-Zeitpunkt

Laufend

Antrag und Genehmigung

  1. Sie beantragen die Finanzierung über den aws Fördermanager.
  2. Sie erhalten von uns eine Empfangsbestätigung.
  3. Wir prüfen zuerst die inhaltlichen und formalen
  4. Kriterien.
  5. Bei Bedarf bitten wir Sie um weitere Unterlagen.
  6. Wir prüfen den Antrag im Detail und eine Jury gibt eine Förderungsempfehlung zu Ihrem Vorhaben ab.
  7. Die Förderungsentscheidung erfolgt anschließend durch das BMK.
  8. Wir informieren Sie in jedem Fall über unsere Entscheidung.

Dauer der Genehmigung

Es finden quartalsweise Jurysitzungen statt. Ihr Projekt wird der Jury vorgestellt sobald alle notwendigen Informationen vollständig vorliegen.

Das Programm befindet sich aktuell in Ausarbeitung - eine Antragstellung ist derzeit noch nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich weiterer Informationen. 

Ihre Ansprech-Partner/-innen

Dr.in Petra Huber
Seedförderungen
Florian Schäfer, MSc
Garantien | Eigenkapital